Kanaren

Hoteltyp

Wellness

Sportangebot

Kanaren

Die Kanaren bestehen aus sieben Inseln und befinden sich 100 bis 500 km westlich von Marokko. Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria und La Palma sind die bekanntesten Inseln der Kanaren, die kleineren Inseln La Gomera und El Hierro sind etwas weniger stark von Touristen frequentiert, da sie keine großen Flughäfen besitzen und schlechter zu erreichen sind. Die Inseln sind durch ein Fährnetz miteinander verbunden und somit nur ein paar Stunden voneinander entfernt. Die Lage vor der afrikanischen Küste hat einen großen Einfluss auf das Wetter und macht die Kanaren zu einem sonnigen Garten Eden. Lanzarote und Fuerteventura sind die trockensten der Inseln, sie können zwar nicht mit üppiger Vegetation bestechen, haben aber paradiesische Sandstrände, die schier endlos scheinen. Teneriffa und Grand Canaria sind die Touristenzentren der Kanaren und haben einiges zu bieten. Hier pulsiert das Leben und es wird nie langweilig. Gleichzeitig bieten die Inseln wundervolle Rückzugsmöglichkeiten, um einfach mal abzuschalten. Aber auch La Gomera ist ein traumhaftes Ziel für Ihren Urlaub. Die kleine Insel westlich von Teneriffa überzeugt durch seine überwältigende Natur und lockt jährlich viele Wanderer an. Die kanarischen Inseln sind alle individuell und jede Einzelne ist ein Paradies für sich, egal ob Sie sportliche Herausforderungen, Urlaub mit der Familie oder einfach nur Entspannung suchen, auf den Kanaren werden Sie fündig. Ein Flug dauert ungefähr 4 Stunden und dank Lastminute- und Pauschalreisen sind die Sonneninseln günstig zu erreichen. Die Preise für einen Flug, ein Hotel, Lastminute- oder Pauschalreisen zu den Kanaren, hängt von der Saison ab und kann in der Nebensaison schon mal richtig billig sein. Im Hotel wartet schon das freundliche Personal des Archipels im Atlantik auf Sie. Möchten Sie einzigartige Landschaften, ein angenehmes Klima und großartige Menschen kennenlernen, dann besuchen Sie die Kanaren und erleben Sie ein Stück vom Paradies. » zurück